Chorfest 2015 – Vorbericht für die Presse

Nachdem im Jahre 2013 das erste Chorfest des Sängerkreises im Überwald (Schönmattenwag, Haus des Gastes) stattgefunden hat, ist nun das Weschnitztal an der Reihe. Die Wahl fiel auf eine der wohl schönsten Konzerthallen unserer Region, das Bürgerhaus in Mörlenbach. An diesem Ort, in den über das Jahr eine Vielzahl von Konzerten und anderen Veranstaltungen stattfindet, sind für ein solches Chorfest optimale Voraussetzungen gegeben: nicht nur die akustischen, sondern auch die logistischen Rahmenbedingungen (wie Räume zum Einsingen und Parkplätze ) stimmen.

Zu diesem großen Fest sind nicht nur die Chöre eingeladen, sondern die Sängerinnen und Sänger begrüßen es, wenn viele Besucher aus Mörlenbach, dem Weschnitztal und dem Überwald sich ein Bild von den abwechslungsreichen Präsentationen der Chöre machen könnten und die Veranstaltung besuchen. Die vielfältigen Darbietungen der Chöre bieten Anregungen, um anschließend an einer Chorprobe bei einem der vielen regionalen Chöre teilzunehmen.

Eine solche Veranstaltung ist nicht von einer Dachorganisation zu stemmen, sondern bedarf der intensiven Planung und Durchführung durch ortsansässige Chöre bzw. Gesangvereine. GV „Einheit“ 1923 Mörlenbach (mit der Chor „Canta con me“) und die SKG „Sängerbund“ Bonsweiher erklärten sich bereit, die Organisation zu übernehmen und das Chorfest auszurichten. Der Sängerkreis Weschnitztal-Überwald vertritt 55 Vereine mit 75 Frauen-, Männer-, gemischten, Kinder- und Jugendchören. Bei der Veranstaltung im Jahre 2013 nahmen 44 Chöre aus 38 Vereinen am 1. Chortag teil.

Alle teilnehmenden Chöre können sich für eine der drei angebotenen Auftrittsmöglichkeiten entscheiden: Diplom-, Beratungs- oder Freies Singen. Jeder teilnehmende Chor trägt zwei Lieder vor. Beim Diplomsingen erfolgt eine Bewertung auf einer vorgegebenen Skala. Nach Ende der Veranstaltung gibt der Wertungsrichter die Diplome öffentlich bekannt. Das Beratungssingen verfolgt den Zweck, den Chören durch den Berater Auskunft über ihren Leistungsstand zu geben und sie unabhängig, neutral und nicht öffentlich zu beraten. Beim Freien Singen bereichern die Chöre das Chorfest mit ihren Beiträgen, ohne sich einer Beurteilung zu stellen.

Der Sängerkreis freut sich über die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen am Chorfest in ganz besonderem Maße. Für die Kinderchöre soll der Spaß am gemeinsamen Singen im Vordergrund stehen. Sie treten deshalb nur zum Freien Singen an. Jugend- und Schulchöre hingegen können am Diplom- oder Beratungssingen teilnehmen. Der Sängerkreis möchte die Arbeit mit den Schulchören intensivieren und würde deren Teilnahme besonders begrüßen. Es haben bereits Musiklehrer ihr Interesse an einer Teilnahme signalisiert.

Der Sängerkreis konnte als Wertungsrichter und Berater, der in der Lage ist, eine fundierte Beurteilung und Beratung vorzunehmen, Wolfgang Seeliger gewinnen. Er ist Gründer und Leiter des Konzertchors Darmstadt und einer der gefragtesten und vielseitigsten deutschen Dirigenten im Chor- und Orchesterbereich. Er studierte am Mozarteum Salzburg und war u.a. viele Jahre Assistent von Leonard Bernstein. 1982 folgte er einem Ruf an die Musikhochschule Heidelberg-Mannheim, wo er Dozent für Orchesterdirigieren wurde. Darüber hinaus wirkt er weiterhin als Leiter verschiedener Chor-, Orchester- und Dirigentenkurse. Als Dirigent ist er international tätig.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.